Freizeit in Potsdam, Berlin und Umgebung

Ausflüge in Brandenburg

Mit eurem Semesterticket habt ihr die Möglichkeit, in Brandenburg und Berlin alle Busse und Regionalbahnen zu nutzen. Damit sich das für euch auch so richtig lohnt, haben wir hier einige Ausflugsvorschläge für euch. Weitere Informationen zu einzelnen Zielen und noch viel mehr Angebote findet ihr auf: http://www.reiseland-brandenburg.de/

Erlebnisbad AquariUM Schwedt

Hier gibt es für jeden etwas: eine 80m lange Riesenrutsche für die Abenteurer, ein eigener Wellnessbereich für Genießer, ein großes Schwimmbecken mit acht Bahnen für die Sportlichen und ein großer Saunabereich mit Dampfsauna, Finnischer Sauna und einem Saunagarten für die Hartgesottenen. Im Spaß- und Erlebnisbad in Schwedt an der Oder kann man einen Tag lang alle Angebote schon für 11,00€ nutzen. Mit eurem Semesterticket könnt ihr vom Hauptbahnhof in Berlin direkt mit dem RE5 bis nach Schwedt durchfahren (Fahrzeit ungefähr 1 ½ Stunden).

Frucht-Erlebnis-Garten Petzow

Hier könnt ihr die zahlreichen Sanddornprodukte probieren, eine Kräutergartenführung oder eine richtige Weinverkostung mitmachen. Und wenn ihr schon mal dort seid, schaut euch auch gleich das Schloss in Petzow an.

Schloss Rheinsberg

In Rheinsberg könnt ihr nicht nur die Schlossanlage mit ihrer bedeutenden Bau- und Gartenkunst aus dem 18. Jahrhundert bewundern, sondern auch die preußische Altstadt besichtigen. Nach Rheinsberg kommt ihr ganz einfach mit der Regionalbahn und dem Bus (Gesamtfahrzeit ungefähr zwei Stunden).

Caputh

In diesem kleinen Ort südwestlich von Potsdam kann man nicht nur wunderbar Wasser- und Wandersport betreiben, sondern auch das Sommerhaus von Einstein besichtigen. Seit Mai 2005 kann man dort die Originaleinrichtung sehen (in den Sommermonaten). Ein umfangreiches Museum zum Leben von Albert Einstein mit zahlreichen Dokumenten, Fotos und Videos kann man jedoch nur im Bürgerhaus von Caputh besuchen, da Einstein selbst nie wollte, dass sein Haus ein Museum wird. Caputh ist sehr einfach mit dem Bus 607 vom Hauptbahnhof in Potsdam zu erreichen.

Filmpark Babelsberg

Natürlich darf das größte Filmstudio Brandenburgs nicht fehlen – zumal wir es direkt vor der Haustür haben! Hier könnt ihr Originalkulissen, Stuntshows und Requisiten bewundern. Lasst euch von Profis die Tricks der Filmemacher zeigen. Zu sehen gibt es unter anderem: professionelle Stuckateure, Masken- und Kostümbildner, eine Sandmannausstellung, einen Dschungelabenteuerspielplatz, das GZSZ-Außenset oder die Westernstraße.

Snowtropolis in Niederlausitz

Snowtropolis ist die erste Indoor-Skihalle in Ostdeutschland. Auf über 6.000 qm könnt ihr Ski- und Snowboard fahren oder rodeln wie ihr wollt. Unterschiedlich schwierige Parcours bieten jedem die Möglichkeit, sich voll auszutoben. Zusätzlich gibt es eine Eisbahn, ein Erlebnisbad, Bowlingbahnen und ein richtiges „Tiroler Stadl“. Ein Skipass kostet für zum Beispiel 2 Stunden 15,00€.

Biosphäre Potsdam

Mitten in Potsdam habt ihr die Möglichkeit, eine tropische Umgebung zu erkunden. In der Biosphäre gibt es 14m hohe Bäume zu bewundern oder zahlreiche Forschungsstationen mit spannenden Informationen über die tropische Tier- und Pflanzenwelt. Der Eintritt kostet 8,00€; Führungen zusätzlich 1,50€.

Reiter- und Erlebnisbauernhof Groß Biesen

Hier könnt ihr wenige Tage oder gleich ganze Reiturlaube verbringen. In angenehmer, entspannter Atmosphäre bringen euch die professionellen Lehrer auf freundlichen Ponys und Pferden das Reiten bei. Am Wochenende finden geführte Ausritte in den Naturpark statt (15,00€ pro Stunde).

Blumberger Mühle

Hier könnt ihr Natur erleben und verstehen. Die Mühle sieht aus wie ein Baumstumpf und auf 14 ha Landschaft mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin könnt ihr an zahlreichen Beobachtungstürmen oder direkt im multimedialen Museum den Geheimnissen von Fischteichen, Mooren und anderen Feuchtgebieten auf den Grund gehen. Der Eintritt ist frei und die Fahrt nach Angermünde dauert gerade mal 1 ½ Stunden.

Radtour im Naturpark Hoher Fläming

Hier habt ihr die Möglichkeit für 10,00€ an einer Radtour quer durch den Naturpark den Fläming zu entdecken. Unter anderem werden besichtigt: die Burg Eisenhardt, die Borner Bockwindmühle und der Hagelberg. Die Fahrt dauert ungefähr sieben Stunden und ihr könnt eure eigene Verpflegung mitbringen oder in einem Gasthof essen.

TURM ErlebnisCity Oranienburg

In Oranienburg, im Norden von Berlin, befindet sich die TURM Erlebniscity. Neben einem abwechslungsreichen Erlebnis- und Thermalbad mit Wasserrutschen, Sauna und Wellness-Bereich zum Entspannen, gibt es auch viele Sportangebote, unter anderem Beachvolleyball, Badminton, Fitness, Bowling und Klettern. Hier ist für jeden etwas dabei!
Die TURM ErlebnisCity befindet sich in Fußreichweite des S- und Regionalbahnhofes Oranienburg. Für Informationen und Reservierungen schaut auf die Homepage http://www.erlebniscity.de/de.html. Es handelt sich hierbei um ein FKK-Bad, das in der Regel nackt besucht wird!

Kunst, Kultur und Party

Kinos

In Potsdam und Berlin gibt es zahlreiche größere und kleinere Kinos. Die Preise schwanken entsprechend zwischen 4€ und 9€ (insbesondere Freitagabend und Filme mit Überlänge sind teurer).

  • In Potsdam bietet das KuZe (das studentische KUlturZEntrum) regelmäßig kostenlose Filmvorführungen an. Außerdem gibt es hier Kunst, Konzerte, ein umfangreiches Beratungsangebot für Probleme und unterschiedliche studentische Gruppen wie die „ag sexismus in der werbung“, amnesty international Potsdam oder Nachhilfe für Flüchtlingskinder. Alles nach dem Grundsatz: von Studenten für Studenten. Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.kuze-potsdam.de/Main/HomePage
  • Das gesamte Kinoprogramm für Potsdam findet ihr hier: http://www.kino-potsdam.de/
  • Eine gute Übersicht über das große Kinoangebot in Berlin findet ihr auf der offiziellen Homepage der Stadt Berlin unter: http://www.berlin.de/kino/_bin/index.php
  • Das Cinema Paris in Berlin gehört zur Gruppe der York-Kinos und zeigt vornehmlich französische Filme im Original: http://www.yorck.de/kinos/detail/100054
  • Das Cinestar am Potsdamer Platz in Berlin bietet viele Film in der Originalversion (mit und ohne Untertitel) an: http://cinestar.de/de/kino/berlin-cinestar-original-im-sony-center/

Die meisten Kinos bieten Bonuskarten an. Ihr könnt euch pro Kinobesuch einen Stempel geben lassen und erhaltet nach einer bestimmten Anzahl von Besuchen eine Freikarte.

Opern

Berlin ist die Opernhauptstadt schlechthin. Mit drei Opernhäusern und jährlich über 700 Veranstaltungen ist Berlin international weit vorn. Das Staatsballett Berlin wurde 2004 erneut gegründet und beschäftigt 88 Tänzer und Tänzerinnen vollzeit. Damit ist es unter der Leitung von Intendant Vladimir Malakhov deutschlandweit im Augenblick das größte Ensemble.

Weitere Infos zu den Opernhäusern und die Veranstaltungskalender findet ihr hier:

Beachtet hier auch unser ESN Programm. Wir bieten jedes Semester Oper-, Konzert- und Theaterbesuche zu reduzierten Preisen an!

Klassische Konzerte gibt es natürlich in der Philharmonie: 128 weltberühmte Musiker sind hier angestellt. Seit 1882 gibt es jährlich über 250 Konzerte. Karten gibt es je nach Konzert und Kontingent ab 10€. Weitere Informationen findet ihr auf: www.berliner-philharmoniker.de

Wenn ihr flexibel seid und häufiger in die Oper oder Konzerte gehen wollt, könnt ihr euch die ClassicCard kaufen. Das ist ein besonderes Angebot für junge Leute unter 30 Jahren. Die Karte kostet einmalig 15€ und ihr könnt euch dann damit an der Abendkasse Karten für die Oper oder das Staatsballett für 10€, Karten für Konzerte für 8€ kaufen. Weitere Infos findet ihr auf der Homepage: http://www.classiccard.de/

Theater

In Berlin könnt ihr zwischen zahlreichen großen Theatern mit international bekannten Schauspielern (z.B. der Schaubühne am Lehniner Platz oder dem Deutschen Theater) und kleineren, unabhängigen und alternativen Bühnen (z.B. das Moabiter Theaterspektakel) wählen. Das Angebot ist ebenso groß wie unübersichtlich, deshalb können wir euch hier nur eine kleine Auswahl anbieten:

Eine Übersicht, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, findet ihr hier: http://www.theaterberlin.de/index.php

Musicals

  • Das größte Musicalhaus in Berlin ist das Theater des Westens. 1895 erbaut ist das 1.600 qm große Gebäude heute eine Anlaufstelle für viele Touristen und Berliner. Bis zu 1.600 Personen können an einer Veranstaltung in dem prunkvoll eingerichteten Theater teilnehmen. Das Programm findet ihr hier: http://www.stage-entertainment.de/
  • Außerdem gibt es das Bluemax-Theater mit der weltberühmten Blue Man Group und das Theater am Potsdamer Platz, in dem ebenfalls immer aufwändig inszenierte Musicals aufgeführt werden: http://www.berlin.de/tickets/musical-und-show/highlights.php
  • Wenn ihr spontan seid, könnt ihr euch bei Hekticket Last-Minute-Tickets für das Theater, Musicals oder die Oper holen. Dort gibt es Tickets mit starken Rabatten ab 14:00 Uhr für denselben Tag. Es gibt in Berlin eine Filiale am Zoo und eine am Alexanderplatz. Welche Tickets für den jeweiligen Tag angeboten werden und wo genau ihr sie kaufen könnt, findet ihr auf: http://www.hekticket.de/hekticket/.bin/index.cgi

 Museen

Potsdam bietet zahlreiche Museen zu unterschiedlichen Themen an. Es gibt ein Filmmuseum, ein Naturkundemuseum, das Museum Potsdam für Kunst und Geschichte, das Haus der Preußisch-Brandenburgischen Geschichte und vieles mehr. Eine Übersicht über das komplette Angebot findet ihr hier: http://www.potsdam.de/cms/list/26958/DE/

In Berlin findet ihr Museen zu so ziemlich allen Themen, von Klassik bis Kurios. Hier ein paar Ideen:

Eine Übersicht über die staatlichen Museen zu Berlin findet ihr hier: http://www.smb.spk-berlin.de/smb/home/index.php

Jeden Donnerstag könnt ihr ab 18:00 Uhr kostenlos in diese Museen gehen.

Clubs und Discotheken

  • In Potsdam gibt es natürlich das unter Studenten wohlbekannte und allseits geliebte Nil am Neuen Palais: http://planet-nil.de/ Jeden Donnerstag finden dort die Länderabende mit landesspezifischer Musik statt.
  • Das Waschhaus bietet euch ein reiches Kultur- und Musikprogramm mit verschiedenen Konzerten, Open Air Kino im Sommer und klassischen Disconächten: http://www.waschhaus.de/
  • In der Waschbar könnt ihr für 3,90€ eure Wäsche waschen und gechillt nebenbei einen Latte Macchiato trinken: http://www.waschbar-pdm.de/
  • Der Club Laguna hat sich auf Cocktails und kleinere Tanzgelegenheiten spezialisiert: http://www.clublaguna-potsdam.de/ Gerade im Sommer kann man hier sehr schön draußen sitzen.

Weitere Informationen zur Clubs und Bars in Potsdam findet ihr hier: http://www.potsdam-abc.de/veranstaltungen/rubrik.php?nummer=1

In Berlin gibt es natürlich zahlreiche Clubs mit unterschiedlichster Musik- und Publikumsausrichtung. Wir stellen euch hier nur einige Klassiker und Kuriositäten vor:

Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.partyzone-berlin.de/

oder hier: http://www.bartime.de/locations.disco-berlin.1.1.29.html